Wie vermeide ich einen Nervenzusammenbruch?

Wie vermeide ich einen Nervenzusammenbruch?

Ein Nervenzusammenbruch ist das Ergebnis einer anhaltenden Ansammlung negativer Emotionen, die eine der möglichen Verhaltensweisen auslöst:
* Aggressive Reaktionen auf alle Umstände und unkontrollierter Ausbruch von Emotionen.
* Totaler Rückzug, Apathie und Depression.
Diese Verhaltensweisen können für andere, geliebte Menschen und sich selbst gefährlich werden. Je länger eine Abweichung von der Norm ignoriert wird, desto mehr Schwierigkeiten begleiten den Alltag, und im kritischen Moment kann das Nervensystem dem äußeren Druck nicht mehr standhalten. In diesem Zustand ist es schwierig, die nötige Kraft aufzubringen, um Hilfe zu suchen.
Deshalb ist es so wichtig, die Anzeichen einer hohen psychischen Belastung rechtzeitig zu erkennen:
- Schlafstörung;
- Emotionale Instabilität;
- Schmerzen und Zuckungen;
- Verminderte Libido;
- Essstörungen;
- Ständige Müdigkeit;
- Vernachlässigung der Hygiene, der täglichen Routinen, der Arbeit oder des Studiums; - Gefühle von Hoffnungslosigkeit und Pessimismus.
Wenn Sie unter diesen Symptomen leiden, können ein Therapeut, regelmäßiger Sport und Entspannungstechniken helfen, Ihr Stressniveau zu senken.
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.