CBD-Öl für Tiere

Häufig gestellte Fragen (FAQ):

Was genau ist die Wirkung von CBD auf den Körper?

Die Verwendungsmöglichkeiten von CBD sind vielfältig, und CBD wird sogar zur Behandlung von Krankheiten, zum Stressabbau und zur Schmerzlinderung eingesetzt. Seine therapeutische Wirkung wurde zur Bekämpfung schlechter Angewohnheiten sowie zur Verbesserung des Wohlbefindens und des Selbstbewusstseins eingesetzt. CBD-Tropfen enthalten viele nützliche Fettsäuren, darunter Omega-3 und Omega-6, die sich positiv auf die Gesundheit der Haut auswirken und den Blutdruck verbessern. 

Reduziert Ängste und Stress. CBD interagiert mit dem menschlichen Endocannabinoid-System auf eine Weise, die Ängste und Sorgen reduziert, für guten Schlaf sorgt und Depressionen lindert.

Schmerzlinderung. CBD hat natürliche schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften, die selbst starke chronische Schmerzen lindern können.

Behandlung und Linderung der Symptome von neurologischen Erkrankungen. Jüngste Studien haben gezeigt, dass CBD-haltige Produkte diese Auswirkungen verringern, indem sie das Nervensystem stärken. Es kann auch bei der Genesung nach einer Chemotherapie hilfreich sein.

Sich fit halten. CBD sorgt für ein optimales Funktionieren wichtiger Körperfunktionen wie Stoffwechsel, Immunität und Energiehaushalt. Deshalb hilft die Einnahme von CBD vor oder während des Trainings und der Wettkämpfe den Sportlern, ihre sportliche Form schnell wiederherzustellen und zu erhalten.

Behandlung des Entzugssyndroms bei der Raucherentwöhnung. Das Entzugssyndrom, das bei der Raucherentwöhnung auftritt, beeinträchtigt die Lebensqualität erheblich. Jüngste Studien haben gezeigt, dass CBD dazu beiträgt, das Verlangen nach Tabak zu reduzieren, so dass Sie ein für alle Mal mit dem Rauchen aufhören können.

Was sind die Nebenwirkungen der Einnahme von CBD?

Bei richtiger Anwendung verursachen CBD-Produkte keine Nebenwirkungen, aber wenn zu viel auf einmal eingenommen wird, kann es zu Schwindel, Darmverstimmung und Appetitlosigkeit kommen. Menschen mit Überempfindlichkeit sollten bei der erstmaligen Einnahme vorsichtig sein, und schwangere und stillende Frauen sollten ganz auf CBD-Öle verzichten. 

Obwohl in Studien keine schwerwiegenden Nebenwirkungen selbst bei einer hohen CBD-Dosis festgestellt wurden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit einer Kur beginnen, da CBD Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben kann. Das Gleiche gilt für Menschen, die Säurehemmer einnehmen, da es noch keine Langzeitstudien zu diesem Thema gibt. Es ist jedoch erwiesen, dass CBD bei normaler Einnahme keine toxischen Reaktionen hervorruft. 

Wo kann man CBD-Öl am besten lagern?

Da der CBD-Bestandteil sehr lichtempfindlich ist, sollte er an einem dunklen, kühlen Ort gelagert werden, um die Zerstörung seiner Struktur zu vermeiden. Um zu verhindern, dass CBD-Öl während der Lagerung und des Transports verdirbt, liefert Appolo es in einer Braunglasflasche mit undurchsichtiger Verpackung. Am besten ist es, das Produkt im Kühlschrank zu lagern und dabei die obersten, kälteren Fächer zu vermeiden.

Wie lange sollte ich CBD-Öl unter der Zunge behalten, um es zu absorbieren?

Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, müssen Sie dem Öl Zeit geben, um gut einzuziehen. Dazu halten Sie ihn etwa 30-60 Sekunden lang unter die Zunge. Versuchen Sie, mindestens eine halbe Stunde nach der Einnahme des Präparats nichts zu essen oder zu trinken, damit Ihr Körper es besser aufnehmen kann. 

Was soll ich tun, wenn ich die Tropfen nicht zählen kann?

Meistens tritt das Problem mit der Tröpfchenzählung auf, weil unter der Zunge nur noch wenig Speichel vorhanden ist. Um dieses Problem zu beseitigen, sollten Sie die gesamte Flüssigkeit im Mund schlucken, bevor Sie das CBD-Öl einnehmen. Versuchen Sie auch, das Verfahren vor einem Spiegel durchzuführen, damit Sie den Vorgang kontrollieren können.

Was sollte ich tun, wenn ich den Geschmack von CBD-Öl nicht mag?

Um den Geschmack von CBD-Öl weniger ausgeprägt zu machen, mischen Sie es mit einem geschmacksneutralen Pflanzenöl und träufeln Sie es wie gewohnt unter die Zunge. Sie können es auch mit dem Essen einnehmen, wie wir weiter unten näher erläutern werden.  

Kann ich mit CBD-Öl kochen?

Ja, das können Sie, aber Sie sollten nicht zu hohe Temperaturen verwenden, da CBD-Öl bei 160 Grad zu verdampfen beginnt. Am besten fügen Sie ihn zu bereits gekochten Gerichten hinzu und verdünnen ihn je nach Portionsgröße. CBD wird jedoch am besten absorbiert, wenn es sublingual eingenommen wird. Wenn Sie es mit der Nahrung einnehmen möchten, empfiehlt es sich, ein Öl mit einem hohen CBD-Gehalt einzunehmen, um die verlorenen Bestandteile auszugleichen.

CBD-Öle für Tiere

werden, um zu sehen, ob es in irgendeiner Weise reagiert. Das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihrer Haustiere ist die Grundvoraussetzung für das Tiere sind sensible Lebewesen, die besondere Aufmerksamkeit und Schutz verdienen. Diese Grundsätze der Liebe und Sorgfalt spiegeln sich in unserer neuen CBD-Produktlinie wider. Dank spezieller Produktionsverfahren ist es uns gelungen, unsere Produkte an die Bedürfnisse von Haustieren anzupassen. 

Die Wirksamkeit von CBD-Öl für Haustiere und seine Auswirkungen

CBD hat auf den tierischen Körper eine schmerzlindernde, beruhigende und entzündungshemmende Wirkung wie auf den menschlichen Körper. Mit der Einführung der CBD-Öle für Haustiere von Apollo können wir unseren Kunden jetzt ein sicheres und wirksames Produkt anbieten, das nicht nur Ihre Lebensqualität verbessert, sondern auch die Ihrer pelzigen Haustiere. CBD kann erfolgreich zur Behandlung von Katzen, Hunden und anderen Tieren eingesetzt werden, die über ein Cannabinoid-System verfügen.

Die natürlichen Bio-Öle von Apollo sind eine wirksame Alternative zu herkömmlichen Medikamenten, ohne gefährliche Nebenwirkungen und mit einem milden, angenehmen Geschmack. Die wohltuenden Eigenschaften von CBD-Ölen und -Tropfen können das tägliche Leben Ihrer Haustiere verbessern: Sie können Stress und Ängste abbauen, die Schlafqualität verbessern, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen und sogar chronische Schmerzen lindern, den Stoffwechsel und die Verdauung normalisieren, die Erholung eines erschöpften Körpers beschleunigen und das allgemeine Wohlbefinden von Hunden, Katzen und sogar Pferden fördern. 

Hohe Qualitätsstandards

Jede Charge von CBD-Ölen und -Tropfen wird in allen Phasen der Produktion sorgfältig kontrolliert und durch Analysen und Berichte unabhängiger Labors bestätigt. Die CBD-Öle von Apollo werden durch ein besonders mildes CO2-Extraktionsverfahren ausschließlich aus cannabidiolreichen Cannabissorten gewonnen, die im Freien an den sonnigen Küsten der Adria ohne den Einsatz von Herbiziden oder Pestiziden angebaut werden. Die fertigen Produkte werden regelmäßig auf Salze, Schwermetalle, Lösungsmittel und andere Verunreinigungen geprüft, so dass Sie sicher sein können, dass Ihr vierbeiniger Freund einen reinen, organischen und sicheren kaltgepressten CBD-Extrakt auf Hanfölbasis erhält.

Die richtige Dosierung

Die empfohlenen Dosierungen und Einnahmemuster von CBD-Produkten können für verschiedene Tierarten unterschiedlich sein. Vor der Verwendung von CBD-Produkten für Tiere sollte ein Tierarzt konsultiert werden. Die Diagnose und die Anpassung der Dosierung an das Gewicht und das Alter des Tieres tragen dazu bei, dass die positiven Eigenschaften unserer Produkte voll zum Tragen kommen, ohne dass Ihr Tier darunter leidet.Die etablierte Norm ist 1 Tropfen einer 5%igen CBD-Öl-Lösung pro 5 kg Körpergewicht des Tieres. Unsere Produkte können entweder dem Futter beigemischt oder direkt in das Maul des Tieres gegeben werden, ohne dass es zu Unannehmlichkeiten kommt, denn sie sind bitterfrei und leicht zu dosieren. Es wird empfohlen, das Produkt täglich zur gleichen Zeit einzunehmen. Schütteln Sie die Flasche vor Gebrauch gründlich.

Nebenwirkungen

CBD-Produkte haben keine psychoaktiven Nebenwirkungen bei Tieren, da sie 0% Tetrahydrocannabinol enthalten. THC sorgt für die narkotische Wirkung von Marihuana und ist in einer Reihe von Ländern für den Verkauf und den Konsum verboten. 

Gelegentlich kann es zu leichter Schläfrigkeit und dyspeptischen Beschwerden kommen, die jedoch leicht durch eine Anpassung des Medikamentenschemas behoben werden können. Wenn Sie bei Ihrem Tier Anzeichen von Lethargie und Schläfrigkeit feststellen, sollte die Dosierung reduziert werden. Erhöhen Sie die Dosis nicht auf eigene Faust - Sie werden keine schnelleren Ergebnisse und ausgeprägtere Wirkungen erzielen. 

Das Verhalten Ihres Haustieres sollte zu Beginn des Kurses besonders sorgfältig beobachtet Glück Ihrer Besitzer. Und mit der neuen Apollo-Tierpflegeserie wird dies viel einfacher zu erreichen sein.